Jahrestagung 2005 in Hamburg

Das war unser Mitgliedertreffen 2005 in Hamburg

Der erste Programmpunkt war am 9. Juni ein Seminar zum Thema "Aktuelles aus dem Notarkosten-Recht", das wir in Zusammenarbeit mit Martin Filzek Seminare + Skripten, Husum (www.filzek.de) angeboten hatten. Zwar war es nach Ansicht von Kollegin Niedergriese für Leute, die nicht ständig intensiv im Notariat arbeiten, "ein bißchen konfus", aber - so sagt sie - "wenn man genau zugehört hat, hat man in der Kürze der Zeit schon gute Gebührentipps mitbekommen, ... so dass es für die Praxis lohnenswert war." Positiv hob sie auch die guten Unterlagen hervor, zu denen auch ein Buch des Dozenten ("Notariats-ABC") gehörte.    

  • mitgliedertreffen_2005_1


Wer nicht am Notariats-Seminar teilnahm, konnte den ersten Nachmittag in Hamburg, das uns mit strahlendem Sonnenschein begrüßte, für eine Hafenrundfahrt nutzen.     
  • mitgliedertreffen_2005_2


Um 19 Uhr trafen wir uns dann zu unserer Mitgliederversammlung im Restaurant "Paulaner Hamburg", wo wir einige neue Kolleginnen begrüßen konnten, uns über viele Themen austauschten und natürlich auch lecker zu Abend aßen.
  • mitgliedertreffen_2005_3_1
  • mitgliedertreffen_2005_3_2
  • mitgliedertreffen_2005_3_3
  • mitgliedertreffen_2005_3_4


Am Freitag, dem 10. Juni, stand ein ganztägiges Seminar zum Thema "1 Jahr RVG - erste Erfahrungen" auf dem Programm. Über den Referenten, Thomas Schmidt (Dipl. Rechtspfleger, Dozent a.d. FH f. Rechtspflege NRW, Bad Münstereifel), fanden die Teilnehmerinnen viele lobende Worte: "Der Referent verfügte über ein hohes Fachwissen, konnte auf die neuesten Entscheidungen zugreifen, anhand von Fallbeispielen wurden auch komplexere Gebührensachverhalte herausgearbeitet." (Koll. Nienhaus) "Herr Schmidt hat ein klar strukturiertes und optisch ansprechendes Manuskript ausgehändigt. Seine Seminarführung war sehr souverän und absolut "unhektisch".

Er war sehr kompetent und konnte auch auf "Querfragen" sofort antworten. Sein Seminarequipment war sehr professionell, so waren z. B. die Powerpoint-Präsentationen sehr übersichtlich, ansprechend und nicht überfrachtet, sehr gut lesbar (auch aus hinterer Reihe). Man bedauerte, dass das Seminar nicht über mehrere Tage ging, weil man sich vom Thema noch nicht losreißen konnte." (Koll. Koch)
  • mitgliedertreffen_2005_4_1
  • mitgliedertreffen_2005_4_2


Seminarort war übrigens dieses imposante Gebäude, welches das Landgericht Hamburg sowie das Amtsgericht Hamburg-Mitte beherbergt. Der Hamburgische Anwaltsverein hatte uns seinen dortigen Seminarraum zur Verfügung gestellt. Dafür an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank!
  • mitgliedertreffen_2005_5_1
  • mitgliedertreffen_2005_5_2


Am Freitagabend folgte dann wahlweise ein Besuch im Musical "Mamma Mia" oder beim "König der Löwen". Beides wunderbare Erlebnisse, die lange in Erinnerung bleiben werden.
  • mitgliedertreffen_2005_6_1
  • mitgliedertreffen_2005_6_2


Am Samstag bestand die Möglichkeit, sich in einem Grundkurs bei Stuart G. Bugg Kenntnisse in "Englisch für Mitarbeiter in der Anwaltskanzlei" anzueignen. "Nachdem die erste Überraschung vorüber war, dass der Referent die ganze Zeit in Englisch referierte und die Teilnehmer tatsächlich diesem Sachvortrag folgen konnten, verging die Zeit wie im Flug", berichtete Kollegin Nienhaus. "Ich konnte jedes Wort seines Vortrages verstehen, war selbst über meinen passiven Wortschatz erstaunt", stellte Kollegin Koch fest und lobte den Aufbau des Unterrichts: "Beispielsweise wurden wir nicht gleich zum Englischsprechen "gezwungen", sondern durch seinen interessanten Vortrag über die britische und amerikanische Rechtsgeschichte "sanft" wieder in die Sprache eingeführt."

Im Laufe des Seminars wurden viele Grundbegriffe erläutert sowie Redewendungen und Floskeln für den ersten Kontakt eingeübt. Alle Teilnehmerinnen waren begeistert und Sylvia Koch resümierte: "Das Ende des Workshops sah ich mit Bedauern, weil ich wieder Lust habe, die englische Sprache zu trainieren." Deshalb wird sie hoffentlich dabei sein, wenn wir im nächsten Jahr in Heidelberg eine Fortsetzung mit Herrn Bugg anbieten werden.
  • mitgliedertreffen_2005_7_1
  • mitgliedertreffen_2005_7_2
  • mitgliedertreffen_2005_7_3
  • mitgliedertreffen_2005_7_4



Andere Mitglieder nutzten den Samstag für einen ausführlichen Bummel durch Hamburg:

Das Hamburger Wahrzeichen: der "Michel", die Neanderstraße, die Landungsbrücken, die Davidwache nahe der Reeperbahn, das Rathaus mit wunderschönem Innenhof und die Speicherstadt. Durch die City zog an diesem Tag die CSD-Parade.

  • mitgliedertreffen_2005_8_1
  • mitgliedertreffen_2005_8_2
  • mitgliedertreffen_2005_8_3
  • mitgliedertreffen_2005_8_4
  • mitgliedertreffen_2005_8_5
  • mitgliedertreffen_2005_8_6
  • mitgliedertreffen_2005_8_7
  • mitgliedertreffen_2005_8_8


Letzter Programmpunkt unseres Mitgliedertreffens 2005 war schließlich am Samstagabend ein Besuch in Schmidts Tivoli bei der "Schmidt Show Royal", einem bunten Mix aus Akrobatik, Humor und Musik, präsentiert von Alfons, dem NDR-Kult-Franzosen.
  • mitgliedertreffen_2005_9_1
  • mitgliedertreffen_2005_9_2


Für die Mithilfe bei der Gestaltung dieser Seite in Wort und Bild ein Dankeschön an: Gesa Fricke, Sylvia Koch, Nicole Niedergriese und Elsbeth Nienhaus.

Login für Mitglieder

Hier können sich Mitglieder anmelden und alle Inhalte einsehen.

Werden doch auch Sie gleich Mitglied im "Forum Deutscher Rechts- und Notarfachwirte e.V.".

Newsletter bestellen

Kontakt

Forum Deutscher Rechts- und Notarfachwirte e.V.
c/o Annika Brachmann
Marwitzer Straße 56
16761 Hennigsdorf

Tel.: +49 3302 – 6071428
Fax: +49 3222 – 3114866

E-Mail: info@rechtswirtforum.de